Elektrotechnik

Zu Beginn erhalten die Schülerinnen und Schüler  eine Einführung in das Berufsfeld Elektrotechnik mit Anwendung- und Nutzungsbeispielen aus dem eigenen Alltag und damit verbundenen Ausbildungsberufen.

 

Es folgt die Vorstellung des Praxisfeldes, dabei eine Einweisung in den Gebrauch spezifischer Werkzeuge verbunden mit den zugehörigen Sicherheitsaspekten und Unfallverhütungsmaßnahmen bei deren Nutzung.

Um eine Eignung für dieses Berufsfeld festzustellen, erhalten die Schüler und Schülerinnen praktische Arbeitsaufträge, mit denen das handwerkliche Geschick, die Feinmotorik, logisches Denken, technisches Verständnis, Ausdauer, Sorgfalt, Konzentration, Aufmerksamkeit und die Fähigkeit zur kritischen Kontrolle beobachtet werden können.

Arbeitsprobe: Aufbau einer elektronischen Kleinschaltung anhand der Herstellung des Geschicklichkeitsspieles „Der Heiße Draht“.

 Hierzu gehören der Umgang mit Werkzeug, lesen von technischen Unterlagen/Plänen, mechanische Bearbeitung von Platinen, unterscheiden und zurichten von elektrischen Leitungen und elektronischen Bauteilen, richtiger Gebrauch/Anwendung von Lötgerät zum Erstellen von elektrisch leitenden Verbindungen. Abschließend folgt die Endkontrolle, Inbetriebnahme und die Fehlersuche.

Unsere Hotline für Schulen und Lehrer: 

s.goy@gfw-hu-of.de